Soziales Engagement

Nachhaltiges Handeln und soziale Verantwortung übernehmen, gehören zum modernen Unternehmertum dazu. Im Folgenden finden Sie eine kleine Zusammenstellung unserer jährlichen sozial engagierten Projekte.

Mitgestaltung von Weihnachtskarten

Sponsoring Soziales Engagement Kitas MOL WeihnachtskartenSeit 2015 werden die Kunden-Weihnachtskarten von Kindern der umliegenden Kindertagesstätten im Raum Märkisch Oderland mitgestaltet.
Ein herzliches Dankeschön geht an die Kneipp-Kita Helene Weigel (Buckow), die Kita Rappelkiste (Müncheberg) und an die DRK-Kita Bollersdorfer Spatzen (Bollersdorf).
Unterstützt werden die Einrichtungen mit einer Geldspende für die Kitakasse.



SG Einheit Zepernick e.V. – Abteilung Fußball

Sponsoring Soziales Engagement SG Einheit ZepernickSponsoring Soziales Engagement SG Einheit ZepernickDATASEC Electronic GmbH unterstützt die Abteilung Fußball als langjähriger Sponsor. Im Jahr 2016 wurde erstmalig sogar der DATASEC-Cup erfolgreich ausgetragen. Von Brandenburgliga über Landesklasse bis Kreisoberliga war alles geboten. An zwei Tagen wurde diese Premierenveranstaltung ausgetragen. Freitagabend fanden die Halbfinalspiele statt, am Samstag das Spiel um Platz 3 und das Finale. Alle vier Spiele gingen über die vollen 90 Minuten.

"Es war ein qualitativ hochwertiges Turnier. Die Organisation des Turnieres verlief super, alle Beteiligten zeigten sich zufrieden und kommen gerne wieder", äußert sich Dirk Opitz, Trainer der SG Einheit Zepernick (Zitat: 18.07.2016, Märkische Allgemeine Zeitung). 
 


Diospi Suyana – Unterstützung seit 13 Jahren 

Sponsoring Soziales Engagement Diospi SuyanaDie Verbindung zwischen DATASEC Electronic GmbH und Diospi Suyana reicht weit zurück. Im Jahr 2004 präsentierte Dr. John die Vision von Diospi Suyana in den Geschäftsräumen der DATASEC Electronic in Strausberg. Das geplante Missionsspital bestand nur auf digitalen Folien einer PowerPoint-Präsentation. Bis zum ersten Spatenstich war es noch über ein Jahr hin. Geld und Geräte fehlten noch, von Mitarbeitern ganz zu schweigen.

Norbert Scheler (DATASEC) nahm sich eine Menge Zeit, um ein Sicherheitskonzept für ein Spital zu entwerfen, das es noch gar nicht gab.
Drei Jahre später spendete die DATASEC die gesamte Sicherheitstechnik des Hospitals Diospi Suyana. Kartenlesegeräte, Steuergeräte, Kameras, Schlüsselsysteme und vieles mehr ging auf die Reise nach Peru.